Nachrichtenarchiv


Holstenschüler*innen gestalten Radverkehr

erstellt am 28.09.2020

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Nachhaltigkeit“ der 8. Klassen entwickeln Schüler*innen der Holstenschule Radverkehrsführungen im Einzugsbereich der Holstenschule. Hintergrund ist, dass die Stadt Neumünster mit Ratsbeschluss vom 27.08.2013 das Leitbild einer „Fahrradstadt“ entwickelt und ein Radverkehrskonzept, das sich mit ebenjenen Fragen beschäftigen soll, beauftragt hat. Dies hat der Wahlpflichtkurs „Nachhaltigkeit“ unter der Leitung von Herrn Dr. Wagner zum Anlass genommen, Schüler*innen zu eigenen Problemlöser*innen zu machen: Mit dem klaren Leitbild, das die Ratsversammlung beschlossen hat, sollen im Sinne der nachhaltigen Mobilität, Lösungen für besonders auffällige bisherige Verkehrsführungen entwickelt werden, die die Situation für Radfahrende und Fußgänger*innen verbessern und somit die Mobilitätswende voranbringen. Folglich wurden diverse Verkehrssituationen von den Schüler*innen rund um ihre Holstenschule protokolliert, vermessen, nachgestellt sowie nach praktikablen Lösungen gesucht. Die Ergebnisse werden in einer Projektarbeit veröffentlicht.

(Text & Fotos: S. Garken)