Grußwort
Herzlich willkommen auf der Homepage der Holstenschule Neumünster.Die Holstenschule ist das älteste Gymnasium der Stadt Neumünster. Das Hauptgebäude ist weit über 100 Jahre alt und verbreitet äußerlich den Charme einer altehrwürdigen Bildungsanstalt. Daneben gibt es hochmoderne, futuristische Anbauten wie die neue Dreifeld-Sporthalle und Althergebrachtes wie den Oberstufenbereich, der in der ehemaligen Theodor-Storm-Schule, einer stillgelegten Grund- und Hauptschule, in unmittelbarer Nähe Raum gefunden hat. Zahllose und noch andauernde Umgestaltungsarbeiten zeigen die erfolgreichen Bemühungen, auch die älteren Gebäude-Teile den Erfordernissen moderner Unterrichtsformen anzupassen.

Die Gebäude-Situation mit ihrer Mischung aus traditionellen und modernen Elementen spiegelt den Geist wider, der das Schulleben an der Holstenschule beherrscht. Neben die bewährte Vermittlung der unverzichtbaren Elemente gymnasialer Bildung in moderner pädagogischer und methodischer Form treten durch den Ganztagesbereich und seine zahlreichen Angebote musischer, naturwissenschaftlicher und sportlicher Art vielfältige Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler, die Schule als interessanten Lebensbereich zu erfahren, in dem sie sich auch außerhalb des Fachunterrichts gern aufhalten. Als offene Ganztagsschule bietet die Holstenschule in der zur Cafeteria/Mensa umgestalteten alten Sporthalle montags bis freitags ein Mittagsangebot, das durch eine längere Pause den Schulalltag in einen Vormittagsbereich mit doppelstündig rhythmisiertem Unterricht und einen Nachmittagsbereich gliedert.

Die Holstenschule hat sich mit großer Einmütigkeit in allen Gremien für eine 9-jährige Gymnasialzeit (G9) ausgesprochen, so wie es die  Vorgaben des Bildungsministeriums grundsätzlich für die Gymnasien in Schleswig-Holstein vorsehen . Dadurch wird mehr Zeit für die inhaltliche Vertiefung der Fachinhalte gewonnen, wodurch die Studierfähigkeit der Schülerinnen und Schüler noch weiter gefördert wird.

Als Europa-Schule ist die Holstenschule ganz dem europäischen Geist verpflichtet, viele moderne Fremdsprachen kennzeichnen das Sprachangebot, dazu kommen Austauschpartnerschaften mit England, Frankreich und Polen. Dadurch werden die jungen Menschen für die außerschulische Welt in Beruf und Studium so qualifiziert, dass ihnen nach der Schule auch internationale Möglichkeiten offen stehen und sie zugleich mit Offenheit und Toleranz allem Neuen begegnen können.

Das Schulprogramm, das ständig evaluiert und fortgeschrieben wird, gibt hierzu und zu vielen weiteren Aspekten, die das Schulleben an der Holstenschule bestimmen, reichhaltig Auskunft. Zur Zeit arbeiten die Schule, Eltern und Schülerinnen und Schüler intensiv an einer grundlegenden Neufassung des Schulprogramms. Die Fertigstellung ist für das nächste Schuljahr geplant und wird dann auf der Homepage veröffentlicht werden.

Viel Freude beim „Durchstöbern“ unserer Homepage. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für weitergehende Fragen und Auskünfte gern auch persönlich zur Verfügung.

Arno Engelmann
Schulleiter