24. September 2018

Fachschaft Musik

Violine spielen, Percussioninstrumente erlernen, im Chor singen – Unterricht in der Neigungsklasse Musik

Für SchülerInnen, die sich in der 5. Klasse für das Neigungsfach Musik entscheiden, gibt es seit dem Schuljahr 2015/ 16 drei Wahlmöglichkeiten:
Die zusätzliche Neigungsstunde (eine Schulstunde pro Woche) kann entweder in der Percussiongruppe, in der Streichergruppe oder im Chor belegt werden. Diese Zugehörigkeit wird für drei Jahre gewählt, so dass aus den Neigungsklassen Musik der Jahrgänge 5, 6 und 7 drei ungefähr gleich große und jahrgangsübergreifende Gruppen entstehen. Der Unterricht in diesen Gruppen fördert nicht nur die musikalische Bildung der teilnehmenden SchülerInnen, sondern fordert auch den Einsatz ihrer sozialen Kompetenzen. Innerhalb der Gruppen lernen SchülerInnen der drei Jahrgänge voneinander, müssen aufeinander Rücksicht nehmen und miteinander kommunizieren.

Für die Streichergruppe hat die Holstenschule ca. 30 Violinen angeschafft, die für einen Unkostenbeitrag von 10,- € mtl. (inklusive Instrumentenversicherung gegen Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl) ausgeliehen werden können. Dies ermöglicht den SchülerInnen, die in der Streichergruppe sind, ihr Instrument auch mit nach Hause zu nehmen und dort zu üben.
Regelmäßig präsentieren die Musik-Neigungsklassen die Ergebnisse ihrer Arbeiten bei gemeinsamen Auftritten bei der Schulweihnachtsfeier, den Info-Tagen für die neuen Sextaner, der Einschulung der neuen HolstenschülerInnen und bei unserem Sommerfest am letzten Schultag.

Die Fachschaft Musik (J.J. Aderhold, K. Flintermann, T. Riefle)


Musik-Arbeitsgemeinschaften (AG’en)

Band-AG (ab Klasse 8)
Gemeinsames Musizieren von Jazz-, Rock- und Popsongs aus der Alltagswelt von SchülerInnen steht in der Schulband der Holstenschule an erster Stelle. Voraussetzung für die Teilnahme an dieser AG ist, dass bereits Grundkenntnisse auf einem Instrument, welches man in der Band spielen möchte, erworben wurden oder großes Interesse am Singen besteht.
Gemeinsam wird über das Repertoire der Band entschieden. Dies wird jeden Montag geprobt und an mindestens drei Schulveranstaltungen (Weihnachtsfeier, Abiturienten-Entlassung, Sommerfest) aufgeführt.

Die Besetzung der Schulband ist abhängig von den Fähigkeiten, die die Mitglieder mitbringen. So kommt es, dass diese beständig wechselt und nicht nur Gitarre, Schlagzeug, Bass, Keyboard und Gesang, sondern auch schon Klarinette und Querflöte in der Band vertreten waren.
Wer Interesse am Mitwirken in der Schulband hat, ist jederzeit herzlich willkommen und kann einfach zu einer der Proben kommen. Geleitet wird die AG von Herrn Aderhold.

Zeit: montags, 14:00 – 15:30 Uhr (8. und 9. Stunde)
Raum: N3

Chor-AG (ab Klasse 8)
SchülerInnen, die über die Jahrgänge der Neigungsklassen Musik hinaus gerne im Chor singen möchten, haben diese Möglichkeit in der Chor-AG. Auch SchülerInnen, die zuvor noch nicht im Chor gesungen haben, sind hier jederzeit willkommen. Der von Herrn Aderhold geleitete Chor lädt alle interessierten SchülerInnen ein, gemeinsam Pop-, Gospelsongs und klassische Chorstücke für die schulischen Veranstaltungen einzustudieren. Hierbei wird neben der Erweiterung des Repertoires auch auf den richtigen Einsatz und die damit verbundene Ausbildung der Stimme Wert gelegt.
Die Fähigkeit, Noten gut lesen zu können, ist für die Teilnahme an der Chor-AG keine Voraussetzung. Lediglich Interesse am gemeinsamen und auch mehrstimmigen Singen sollten SchülerInnen bereits mitbringen. Bei Interesse darf gerne jederzeit an einer der Proben teilgenommen und so in die Chorarbeit hineingeschnuppert werden.

Zeit: donnerstags, 13:15 – 14:00 Uhr (7. Stunde)
Raum: Mus1

Musik-AG (ab Klasse 5)
SchülerInnen, die über die Jahrgänge der Neigungsklassen Musik hinaus gerne weiterhin Violine oder Percussion-Instrumente spielen möchten, haben die Möglichkeit, an der Musik-AG teilzunehmen. Auch SchülerInnen, die zuvor nicht die Neigungsklasse Musik besucht haben, sind hier jederzeit willkommen. Die von Herrn Aderhold geleitete Arbeitsgemeinschaft lädt alle interessierten SchülerInnen ein, gemeinsam extra für die jeweilige Besetzung geschriebene Arrangements von Pop- und Weltmusik als auch klassische Stücke für die schulischen Veranstaltungen einzustudieren. Hierbei wird neben der Verfeinerung der Spieltechniken an den unterschiedlichen Instrumenten vor allem das gemeinsame Musizieren als vordergründig empfunden.
Die Fähigkeit, bereits ein Instrument zu spielen, mit welchem man an der AG teilnehmen möchte, ist Voraussetzung für die Mitwirkung. Ebenso ist das Lesen von Noten (im Violinschlüssel oder z.B. rhythmische Notation) von Vorteil. Bei Interesse darf gerne jederzeit an einer der Proben teilgenommen werden.

Zeit: montags, 13:15 – 14:45 Uhr (7. und 8. Stunde)
Raum: Mus1


Die folgenden Lehrerinnen und Lehrer gehören dieser Fachschaft an. Gemeinsam mit den Eltern und Schülern gestalten sie unter anderem die Ausprägung des Faches.

Bild
Name
Unterrichtsfächer
Kontaktmöglichkeiten