Nachrichtenarchiv


Mauersegler Web-Cam

erstellt am 08.06.2020

Die Mauersegler-Web-Cam ist zur Zeit
aus technischen Gründen deaktiviert.

Mauersegler-Tagebuch 2020 des Brutpaares Nr. 1

Anfang bis Mitte AugustAufbruch in Richtung Winterquartier
Die Mauersegler verlassen ihre mitteleuropäischen Brutgebiete Richtung Afrika.
um den 20.07.20Ausfliegen der Jungvögel
Ca. 40 Tage nach dem Schlüpfen, doch auch die Dauer der Brutpflege ist stark von der Witterung und dem Nahrungsangebot abhängig.
Fr, 19.06.3 Küken beobachtet
Am Freitagabend wurden sogar 3 Küken beobachtet.
Es besteht die Möglichkeit, schon weiter entwickelten Jungvögel aus einem Brutkasten in einer Falknerei in Plauen live zu beobachten:
Link zur Falknerei Plauen
So, 14.6.2. Küken geschlüpft
seit heute ist klar: das 2. Küken ist geschlüpt
ab Fr 12.06.20, 16:15 UhrSchlüpftermin
Beide Elternvögel am Nest und ein Vogel füttert ein kleines, völlig nacktes Küken mit großen, noch geschlossenen Augen mit einer „Futterkugel“ voller Insekten. Neben dem Küken liegt das zweite Ei, scheinbar noch intakt.
Mo, 08.06.20 Kamera ist online
Jede/r kann auch von Zuhause aus die Entwicklung des Brutgeschehens live mitverfolgen.
Ende Mai 20 Belästigung durch Lausfliegen
Die brütenden Mauersegler werden von zahlreichen Mauersegler-Lausfliegen (Crataerina pallida) belästigt, einem Parasiten, der sich in der Evolution auf Mauersegler und Schwalben spezialisiert hat. Die Segler versuchen ihn durch ständiges Putzen abzuwehren, fressen die Insekten aber interessanterweise nicht. Der Brutkasten ist inzwischen voller weißer Federn (im Flug gefangen!), die überall verteilt liegen.
Mo, 25.05.20 Kamera-Nistkasten ist bezogen!
2 Eier liegen im Nest, Eiablage ist am Himmelfahrts-Wochenende erfolgt. Beide Mauersegler bebrüten sie abwechselnd, mit kürzeren Pausen. Die Altvögel putzen sich fast ständig. Bei der Brutablösung bringt der Partner oft eine weiße Feder mit, die anfangs unter die Eier geschoben wird. 10-14 Segler fliegen um/ über der Schule.
Bezogene Kästen: Nr. 1, 4, 5, 9 und 11 plus Kästen Nr. 17 und 24 auf der Ostseite des Gebäudes. => mindestens 7 Brutpaare (vermutlich weitere Paare auf der Ostseite).
Mi, 20.05.20 Änderungen am Nest
Nest wirkt durch 2 kleine weiße Federn etwas verändert.
Kasten Nr. 5 und Nr. 11 werden angeflogen! Wenige Segler zu sehen. Kühle, sehr windige Witterung seit den Eisheiligen.
Mi, 06.05.20 Rückkehr der Mauersegler
Die ersten 8 Mauersegler sind aus ihrem afrikanischen Winterquartier zurückgekehrt! Brutkasten Nr. 1 samt Kamera wird durch die Feuerwehr NMS wiederangebracht.