Nachrichtenarchiv


Update (27.03.2020): Notbetreuung

erstellt am 13.03.2020

 

Update (27.03.2020, 11:35 Uhr)

Liebe Eltern,

wie zuvor angekündigt, wird die Notbetreuung Ihrer Kinder an der Holstenschule unter bestimmten Voraussetzungen auch während der Osterferien gewährleistet sein. Die Bestimmungen dazu sind hier noch einmal für Sie zusammengefasst:

Schülerinnen und Schüler unserer Klassentufen 5 und 6, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist oder bei denen beide Eltern berufstätig sind und ein Elternteil in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können, bis zum 17. April 2020 im Notbetrieb an der Holstenschule betreut werden. Eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers ist für die Nutzung der schulischen Notbetreuung nötig.

Folgende Bereiche sind durch die Landesregierung als infrastrukturell wichtig definiert worden:

  • Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) – inkl. Zulieferung, Logistik,
  • Finanzen – ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,
  • Gesundheit – Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation – insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,
  • Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Transport und Verkehr – Logistik für die KRITIS, ÖPNV,
  • Wasser und Entsorgung,
  • Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Lehrkräfte, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sowie ggf. Erzieherinnen und Erzieher.

Sofern Sie die Notbetreuung an der Holstenschule nutzen möchten, melden Sie Ihr Kind bitte bis 15:00 Uhr am Vortag per Mail beim Schulleiter bzw. telefonisch unter 04321 / 942 4160 an. Eine spontane Notbetreuung, wie wir sie in den letzten beiden Wochen bereitgestellt haben, ist für die Ferienzeit nicht vorgesehen.
Melden Sie sich ebenfalls gerne, wenn Sie Fragen hierzu haben.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (27.03.2020, 09:13 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler des Q2-Jahrganges,

Es gibt neue Informationen zu dem Terminplan für die diesjährigen Abiturprüfungen. Bitte beachtet die Hinweise in unserem separaten Beitrag auf unserer Homepage sowie in Euren Moodle-Räumen und informiert Euch gegenseitig über dieses Update!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (25.03.2020, 11:10 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Projekt Schüler*innen@homeart könnt Ihr Euch künstlerisch mit der aktuellen Situation auseinandersetzen. Alle Informationen stehen in einem separaten Beitrag auf unserer Homepage – macht mit!
Auch unser Haiku-Projekt läuft weiter.

Wir freuen uns auf Eure kreativen Ideen!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (24.03.2020, 08:35 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler des Q2-Jahrganges,
lieber Eltern,
liebe Lehrkräfte und
liebe Freunde und Freundinnen unserer Holstenschule,

die eigentlich für Freitag bei uns im Hause geplante DRK-Blutspende ist aus aktuellem Anlass in den Blutspende-Hotspot in den Holstenhallen verlegt worden. Für einige Blutgruppe werden inzwischen dringend Spenden benötigt, weshalb wir Sie und Euch herzlich zur Spende einladen möchten.

Weitere Informationen finden Sie in dem extra Beitrag auf unserer Website.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (23.03.2020, 12:15 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
lieber Eltern,
liebe Lehrkräfte und
liebe Freunde und Freundinnen unserer Holstenschule,

die Fachschaft Deutsch ruft zu einem kurzweiligen und kreativen Solidaritätsprojekt auf: Wir schreiben Haikus von zu Hause aus!

Alle Informationen stehen in einem separaten Beitrag auf unserer Homepage – macht mit / machen Sie mit!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (23.03.2020, 08:55 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
lieber Eltern,

die am Freitag berichtete EDV-Störung scheint nun behoben zu sein. Daher sollten unsere Mails Euch und Sie wieder erreichen. Erste Tests bestätigen dies bisher auch zuverlässig.

Wir wünschen Euch und Ihnen einen guten Start in diese zweite „Ausnahmewoche“ – der Unterricht wird im Format der letzten Woche fortgesetzt.

Alles Gute!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (20.03.2020, 11:50 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wie die EDV-Dienste der Stadt uns soeben mitgeteilt haben, kann es in einigen Fällen passieren, dass E-Mails von uns das Ziel (bei bspw. gmx oder 1&1) nicht zuverlässig erreichen, da diese Provider ihre Filter verändert haben. Wir werden erst stark zeitverzögert über eine nicht erfolgte Zustellung informiert. Solltet Ihr bzw. sollten Sie also auf eine Antwort von einer Lehrkraft warten, so werdet / werden Sie bitte nicht ungeduldig, wenn diese etwas auf sich warten lässt; sobald wir darüber informiert werden, nutzen wir andere Kanäle.
Die Stadt arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung des Problems und steht im Kontakt mit diesen Anbietern. Wir hoffen auf eine baldige Lösung des Problems.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (20.03.2020, 08:10 Uhr)

Liebe Eltern,

die gestern hier beschriebene Regelung zur Nutzung der schulischen Notbetreuung wurde von der Landesregierung leicht erweitert:
So ist es für SuS der Klassenstufen 5 und 6 nun zusätzlich möglich in unsere Notbetreuung zu kommen, wenn beide Eltern berufstätig sind und ein Elternteil in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist.

Nach wie vor freuen wir uns über eine kurze Mail an die Schulleitung, wenn Sie die Notbetreuung nutzen möchten, sind jedoch auch so ab 08:00 Uhr vor Ort im Lehrerzimmer bzw. dem Büro der Schulleitung für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (19.03.2020, 12:40 Uhr)

Liebe Eltern,

damit in der aktuellen Situation wichtige Infrastrukturen aufrechterhalten bleiben, können Schülerinnen und Schüler unserer Klassentufen 5 und 6, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können, bis zum 17. April 2020 im Notbetrieb an der Holstenschule betreut werden.

Folgende Bereiche sind durch die Landesregierung als infrastrukturell wichtig definiert worden:

  • Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) – inkl. Zulieferung, Logistik,
  • Finanzen – ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,
  • Gesundheit – Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation – insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,
  • Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Transport und Verkehr – Logistik für die KRITIS, ÖPNV,
  • Wasser und Entsorgung,
  • Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Lehrkräfte, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sowie ggf. Erzieherinnen und Erzieher.

Eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers ist für die Nutzung der schulischen Notbetreuung nötig.

Sollten Sie die Betreuung nutzen wollen, so wenden Sie sich bitte per Mail an den Schulleiter. In Notfällen wird, wenn die oben genannten Voraussetzungen erfüllt sind, eine Betreuung natürlich auch ohne Vorankündigung möglich sein, damit Sie Ihre Aufgaben für uns alle uneingeschränkt wahrnehmen können. Montags bis freitags ist von 08:00 bis 13:10 Uhr stets eine Betreuung sichergestellt – bitte melden Sie sich dann im 1. Stock unseres Hauptgebäudes im Lehrerzimmer bzw. Dienstzimmer des Schulleiters.

Die Holstenschule bedankt sich bei allen Personen und Einrichtungen, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zur Bewältigung dieser Krise beitragen!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (18.03.2020, 13:20 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

entgegen unseres Updates vom 16.03.2020 hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur nun festgelegt, dass die Aufgaben, die aktuell zu Hause bearbeitet werden, keinen direkten Bewertungsbeitrag leisten sollen, bevor nicht eine Thematisierung im Regelunterricht erfolgen konnte.
Wir möchten Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, dennoch sehr bitten, die Bearbeitung der gestellten Aufgaben äußerst ernst zu nehmen – es ist die einzige Möglichkeit, wie ein schulisches Arbeiten in dieser Situaton möglich ist und die einzige Gelegenheit, die Schulzeit nach der Aussetzung des Unterrichts zu entlasten.
Liebe Eltern, auch Sie möchten wir bitten, Ihre Kinder weiterhin zu der gewissenhaften Bearbeitung der Aufgaben zu motivieren, in der Hoffnung, dass diese Tätigkeit den ungewohnten Alltag bei Ihnen zu Hause zu entlasten vermag.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (17.03.2020, 12:30 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

über Moodle bzw. für die Klassenstufen 5 und 6 per Mail haben wir ein kleines Sportprogramm verteilt. Diese Übungen dienen dazu, dass auch der Sportunterricht nicht gänzlich ausfällt und, wenn man gesund und fit ist, auch zu Hause etwas für die Fitness getan werden kann. Und körperliche Aktivität soll ja auch unser Immunsystem stärken…

Also: Viel Spaß bei den Übungen und weiterhin viel Kraft in dieser besonderen Situation!

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (16.03.2020, 20:40 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

auf der folgenden Seite befinden sich nun Tutorials (Video-Anleitungen), die Euch und Ihnen, falls bisher noch keine Arbeit mit Moodle erfolgte, zeigen, wie der Zugang funktioniert:

 

Link zu den Videotutorials

 

Für alle technischen Rückfragen steht Herr Riefle gerne per Mail zur Verfügung: thomas.riefle@hs.schule.neumuenster.de

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (16.03.2020, 14:00 Uhr)

Liebe Eltern,

die aktuelle Krisensituation stellt unsere Gesellschaft vor zahlreiche neue und ungewohnte Herausforderungen. Eine davon ist die kontinuierliche Weiterversorgung unserer Holstenschülerinnen und Holstenschüler mit einer der Situation angemessen grundlegenden schulischen Ausbildung.

Wie Sie im letzten Beitrag bereits lesen konnten, werden daher verschiedene Fächer in den unterschiedlichen Klassenstufe Aufgaben in einem zeitlichen Umfang von etwa 45 Minuten pro Fach und Tag stellen und der Schülerschaft zukommen lassen. Es kann auch vorkommen, dass andere Fächer manchmal Aufgaben stellen, sofern sich dies inhaltlich und methodisch anbietet – der Fokus liegt allerdings auf den zuvor genannten Fächern. Beachten Sie bitte ebenfalls, dass einige Aufgaben von den Lehrkräften mit Abgabedaten versehen sein können, um auf diesem Wege Bewertungsbeiträge zu erhalten.

Da eine digitale Unterrichsversorgung in dieser Breite nicht alltäglich ist und auch in den Schulen nun Erfahrungen gesammelt werden, bitte ich Sie, die Fachlehrkräfte gerne zu kontaktieren, sollte der Zeitaufwand den vorgesehenen Umfang (pro Fach und Tag ca. 45 min) deutlich übersteigen.
Ich möchte Sie außerdem bitten, Ihre Kinder dazu zu motivieren, die gestellten Aufgaben gewissenhaft zu bearbeiten. Sie sind gestellt, um einerseits das fachliche Lernen auch in dieser Zeit zu gewährleisten, aber auch, um Sie zu Hause in einem ungewohnten Alltag durch Strukturen zu unterstützen.

Eine Anleitung, wie die Schülerinnen und Schüler Zugriff auf die Aufgaben in Moodle erhalten, wird in Kürze hier hinterlegt sein. Sollten Ihre Kinder noch keine Zugangsdaten zu Moodle erhalten, diese verlegt oder Schwierigkeiten beim Login auf Moodle haben, so können Sie sich gerne an Herrn Riefle wenden: thomas.riefle@hs.schule.neumuenster.de

Wir wünschen uns allen viel Kraft in dieser Ausnahmesituation!
 

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Update (15.03.2020, 17:00 Uhr)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

der Unterricht ist zwar ausgesetzt, was dazu führt, dass nicht mehr der ganze Fächerkanon uneingeschränkt unterrichtet werden kann, doch haben wir eine unterrichtliche Grundversorgung sichergestellt. Diese erfolgt zu großen Teilen über unsere Lernplattform Moodle, zu der nahezu alle Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klassenstufe inzwischen Zugang haben. Hinweise zur Nutzung gibt es für neue Nutzerinnen und Nutzer morgen im Laufe des Tages.
Im Detail sieht die unterrichtliche Versorgung wie folgt aus:

Klassenstufen 5 & 6: Es werden für alle Wochentage Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch per E-Mail über die Klassen- bzw. Fachlehrkräfte an die Elternvertretungen und damit an alle Eltern verschickt.

Klassenstufe 7 bis 9: Es werden für alle Wochentage Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und 2. Fremdsprache über entsprechende Räume in Moodle verteilt.

Klassenstufen E und Q1: Es werden für alle Wochentage Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch (bzw. Kernfach F / Spa) und dem profilgebenden Fach über entsprechende Räume in Moodle verteilt.

Klassenstufen Q2: Es werden für alle Wochentage Aufgaben in den Fächern der Abiturprüfungsfächer (2 x Kernfach, profilgebendes Fach & mündliches Prüfungsfach) verteilt. 

Alle Lehrkräfte sind selbstverständlich per Mail für Rückfragen zu erreichen.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

 

Beitrag (13.03.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, 
liebe Eltern,

die Landesregierung hat heute beschlossen, dass ab Montag (16. März) der Schulunterricht ausgesetzt wird. Die Pressemeldung mit weiteren Details dazu ist zu finden unter:

https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Aktuelles/_documents/corona_schule.html

Für die Klassenstufen 5 und 6 haben wir von Montag (16. März) bis Mittwoch (18. März), jeweils von 08:00 Uhr bis 13:10 Uhr, den dort  genauer beschriebenen schulischen Notbetrieb eingerichtet. Dieser ist gemäß Mitteilung der Landesregierung für Kinder gedacht, „bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in einem Bereich tätig sind, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig und systemrelevant ist, und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu diesen Arbeitsbereichen gehören beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er.“
Bitte teilen Sie unserer Orientierungsstufenleiterin kurz per Mail mit, wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten.

Auch unser Sekretariat wird besetzt sein – das Anmeldeverfahren kann also weiterhin stattfinden.