Projektwoche
An der Holstenschule finden regelm├Ą├čig Unterrichtsprojekte oder Projektwochen statt, die den t├Ąglichen Unterricht unterst├╝tzen und der Sch├╝lerschaft die Gelegenheit bieten, ├╝ber den ÔÇ×eigenen Tellerrand hinauszublickenÔÇť.
In diesem Jahr fand eine vielf├Ąltige Projektwoche vom 17.07. bis zum 20.7.2017 statt. Das breite Angebot von 47 Projekten ist dadurch entstanden, dass sowohl das Kollegium als auch die Sch├╝lerschaft sowie mehrere Vereine Projekte anbieten konnten. Durch einen freizug├Ąnglichen Projektaushang in den Fluren unserer Schule war es den Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen m├Âglich, nach ihren Interessen frei zu w├Ąhlen. Dabei hatten sie die M├Âglichkeit, sich zwischen sportlichen, k├╝nstlerischen, handwerklichen, mediengestalterischen und anderen Projekten zu entscheiden.
Im Folgenden m├Âchten wir Ihnen eine Auswahl an Impressionen von der diesj├Ąhrigen Projektwoche zeigen.

Ausstellung der k├╝nstlerischen Arbeiten zum Comic-Projekt.

Literarische Balladen wurden von dem Projekt „Theater“ szenisch interpretiert.

Lebende Statuen waren das Motto des Theaterprojektes der Oberstufe.

Weitere lebende Statuen zur Lyrik Friedrich Schillers „Der Handschuh“.

Das Projekt „Upcycling“ stellte u.a. Dekorationsartikel aus vermeintlichem Abfall her.

So entstanden zum Beispiel Aufbewahrungsbeh├Ąlter f├╝r Stifte.

Eine Sch├╝lerin pr├Ąsentiert stolz ihr erstes Strickwerk.

Weitere Ergebnisse des Projektes „Stricken“ waren diverse Kleidungsst├╝cke wie f├╝r diesen Teddy.

Das Projekt „N├Ąhen“ produzierte zahlreiche Taschen, Kleidungsst├╝cke, Kissenh├╝llen, Wimpelketten und Kuscheltiere.

Der Malteserhilfsdienst arbeitete gemeinsam mit unserem Schulsanit├Ątsdienst sowie weiteren interessierten Sch├╝ler/innen in dem Projekt „Erste Hilfe“.

Flotte M├╝tzen wurden im Projekt „H├Ąkeln“ hergestellt.

Eines der Sportprojekte befasste sich die Woche ├╝ber mit TaeKwonDo.

Das Projekt „Wandgestaltung“ versch├Ânerte unseren Biologietrakt.

Spielerische Wettk├Ąmpfe lieferten sich die Woche ├╝ber die Teilnehmer/innen des Projektes „Bridge“.

Das Projekt „Roberta f├╝r M├Ądchen“ f├Ârderte speziell technikbegeisterte Sch├╝lerinnen.

Das Projekt „Akrobatik“ erarbeitete sich eine Pr├Ąsentation f├╝r das Abschlussfest am letzten Schultag.

Im Projekt „Russisch schreiben und lesen“ versuchten sich die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen an dem kyrillischen Alphabet.

Im Projekt „Fotografie und Bildbearbeitung“ wurden eigene Fotos ver├Ąndert und optimiert.