Mittelstufe (Stand Januar 2018)

 

Allgemeines
Die jetzige Umstellung vom G8-Modus auf G9 an den Gymnasien Schleswig-Holsteins betrifft vor allen Dingen die Mittelstufe. Hier wird derzeit noch unter G8 das eine Jahr ÔÇ×erwirtschaftetÔÇť, das die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler letztlich ein Jahr fr├╝her das Abitur erreichen l├Ąsst.
In den zur├╝ckliegenden Jahren haben wir mit G8 viele Erfahrungen sammeln k├Ânnen und arbeiten inzwischen deutlich entspannter im G8-Modus als vor neun Jahren. In fast allen F├Ąchern wurden die Lehrpl├Ąne entschlackt. Angelerntes Wissen tritt gegen├╝ber dem Methoden-Lernen zur├╝ck, eine Entwicklung, die vor dem Hintergrund der allzeit verf├╝gbaren Informationen ├╝ber das Internet sinnvoll und notwendig ist. In vielen F├Ąchern war es n├Âtig, die Unterrichtsmethoden und -inhalte daran anzupassen, dass die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bei G8 deutlich j├╝nger sind, wenn sie entsprechende Themen in der Schule bearbeiten.
Nun gilt es jedoch, erstmals f├╝r den kommenden Jahrgang neuer Holstensch├╝ler gute Bedingungen im G9-Modus zu schaffen. F├╝r diese Kinder wird die 10. Klasse ein weiteres Jahr in der Mittelstufe sein, bevor der Eintritt in die Eingangsphase der Profiloberstufe (E-Klasse) geschieht. Dieses zus├Ątzliche Jahr in der Mittelstufe wollen wir nat├╝rlich sinnvoll nutzen, ohne dabei zum alten G9 mit vollen Lehrpl├Ąnen und inzwischen ├╝berholten Inhalten zur├╝ckzukehren. Es wird von nun an eine wichtige Aufgabe der Fachschaften sein, die Fachcurricula parallel zum derzeitigen G8-Modus vorbereitend an den neuen G9-Modus anzupassen und neue sinnvolle Absprachen f├╝r den Unterricht zu treffen.
Wie gerade erst vom Bildungsministerium bekannt gegeben worden ist, wird im neuen G9-Modus der Unterricht in der zweiten Fremdsprache erst mit Eintritt in die Mittelstufe im 7. Jahrgang beginnen (die jetzigen F├╝nftkl├Ąssler werden damit noch im 6. Jahrgang beginnen). An der Holstenschule sollen nat├╝rlich auch weiterhin m├Âglichst die Sprachen Spanisch, Franz├Âsisch und Latein zur Wahl stehen. Im 8. Schuljahr (im G9-Modus dann im 9. Schuljahr) erwartet die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ein neues Wahlpflichtfach. Bitte beachten Sie dazu die folgenden Ausf├╝hrungen zum Wahlpflichtangebot der Schule.
Wahlpflichtfach
Seit 2012 m├╝ssen sich alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 8. Jahrgangsstufe am Gymnasium f├╝r ein besonderes Unterrichtsangebot entscheiden, das von der Schule vorbereitet wird. Die Zuordnung zu den Themen erfolgt im Wahlverfahren und wird in der 7. Klasse durchgef├╝hrt. Alle Kurse werden in der 8. und 9. Klasse dreist├╝ndig unterrichtet.
Im Wahlpflichtbereich der Holstenschule finden sich z.B. folgende Kurse im Angebot:
– Latein / Franz├Âsisch als dritte Fremdsprache
– Angewandte Informatik
– Technik
– Darstellendes Spiel (Schultheater)
– ROBERTA, Elektronik
– ÔÇ×Fine ArtsÔÇť (Kunstunterricht mit der Kommunikationssprache Englisch)
├ťber das Zustandekommen der Kurse entscheidet neben den jeweiligen Klassengr├Â├čen das Wahlverhalten der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler. Als Europaschule sind wir immer sehr froh dar├╝ber, wenn ausreichend viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler eine angebotene dritte Fremdsprache w├Ąhlen. Viele Studieng├Ąnge an der Universit├Ąt setzen die Kenntnisse einer 3. Fremdsprache voraus, und in vielen Berufen ist eine gr├Â├čere Sprachenvielfalt sehr vorteilhaft. Die Sprachkurse (im jetzigen 8. Jahrgang Latein) sind ├╝berschaubar klein, was eine hohe ├ťbungsintensit├Ąt erm├Âglicht. Hier ist eine optimale Vorbereitung f├╝r die Wahl eines Sprachprofils in der Oberstufe gegeben. Bei Interesse kann der Lateinkurs in der Oberstufe zum Latinum fortgef├╝hrt werden.

Betriebspraktikum

In der 9. Klasse wird an unserer Schule ein zweiw├Âchiges Betriebspraktikum durchgef├╝hrt. Ein Jahr vor der Mittleren Reife kommen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler hier mit Betriebsstrukturen und Ausbildungsfragen in Kontakt. Bei einem Besuch der Klassen im Berufsinformationszentrum (BIZ) werden Fragen nach Studium, Lehre und Informationsm├Âglichkeiten thematisiert. Dar├╝ber hinaus holen wir Referenten an die Schule, die Vortr├Ąge aus der Berufswelt vor den einzelnen Klassen halten. In den vergangenen Jahren waren dies Vertreter des Friedrich-Ebert-Krankenhauses und des FIRST-Reiseb├╝ros (beide Kooperationspartner unserer Schule) sowie der Polizei.

Im Deutschunterricht werden die Themen Lebenslauf und Bewerbung behandelt. Im Englichunterricht findet im Anschluss eine m├╝ndliche Pr├╝fung als alternativer Leistungsnachweis statt, bei der ├╝ber die Erfahrungen w├Ąhrend des Praktikums gesprochen wird.

Klassenfahrt
Die Klassenfahrt in der Mittelstufe findet in der 9. Klasse statt. Oft geht es zum Ski- und Snowboardfahren nach Vals in den italienischen Dolomiten. Auf einer gesonderten Seite im Abschnitt Sch├╝ler haben wir weitere Informationen und Bilder f├╝r Sie bereitgestellt.