Nachrichtenarchiv


Danke für ein wunderschönes Benin-Fest !

erstellt am 02.12.2019

Die Holstenschule hat am vergangenen Freitag ein besonders schönes, vielfältiges und nachhaltiges Benin-Fest erlebt: Schon am Vormittag wurde in allen Räumen vorbereitet, gebastelt, geschmückt und aufgebaut. Der Aspekt der Nachhaltigkeit zeigte sich auf mehreren Ebenen: nicht nur in der Vermeidung von Müll wie Einweggeschirr und Plastikverpackungen, sondern auch in besonders kreativen Ideen beim Gestalten von zu erwerbenden Geschenken und praktischen Produkten wie Blumentöpfen oder Körben aus Tetrapaks, Holzmemotafeln und Frühstücksbrettchen, selbst produzierten Kerzen, genähten Kissen, Verpackungen aus Bienenwachstüchern, Weihnachtskeksen und Backmischungen in Gläsern, beim Backen von veganen und unveganen Waffeln und Crêpes, beim inzwischen legendären Angebot der Cafeteria, bei Cocktails nur aus frischen Produkten und Säften in Glasflaschen und bei vielem mehr – die Aufzählung ist genauso endlos wie die Fantasie, die dieses Fest so besonders hat werden lassen. Es gab sogar einen thematischen Nachhaltigkeitsraum der 7a, mit Informationen, Anregungen und Spielen. Erwähnen möchten wir auch spannende Aktionen wie einen sportlichen Parcours, ein aufwändig aufgebautes Labyrinth, einen Escape-Room und die schon traditionelle Geisterbahn. Das Bestreben, miteinander einen schönen Nachmittag zu verleben und gleichzeitig etwas Gutes für unser Patenschaftsprojekt in Benin zu erreichen, ohne unsere Umwelt zu belasten, ist auf allen Ebenen erfolgreich gewesen: Der vorläufige Endbetrag der Einnahmen, die für das Patenwaisenhaus La Bergerie de Dieu in Benin gespendet werden, beläuft sich auf gerundete 8400 €! Hinzu kommen 1067,24 €, die der diesjährige Abiturjahrgang 2019 dem Benin-Förderverein gespendet hat. Hierfür ist eine Gruppe ehemaliger Abiturient*innen zum Fest gekommen, um diesen Betrag symbolisch zu überreichen. Wir danken allen, die mit großem Einsatz zum Gelingen des Festes beigetragen haben, allen Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen, allen ehemaligen Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen, deren Erscheinen uns besonders gefreut hat, allen Sponsoren, die uns schon lange die Treue halten, insbesondere möchten wir an dieser Stelle die VR Bank nennen, die für den reibungslosen Zahlungsverkehr zuvorkommend sorgt.

Fotos: Michel Frech, Sara-Lena Garken, Sabine Koch und Eva-Maria Sahle

Die 6a mit Kissen und Fröbelsternen
Nachhaltigkeitsraum der 7a
Schulleiter Pay Ove Dierks und Frauke Dörksen vom Benin-Verein bedanken sich bei den ehemaligen Holstenschüler*innen für ihre großzügige Spende
Baumschmuck aus Obstholz der 7a
Kreatives der Q1a
Schmuck und Kunst
Cocktailangebote der Q1c