11. Dezember 2018

  Mitteilung lesen

Danke für ein außergewöhnliches und großartiges Benin-Fest!

Trommelworkshop am Vormittag

Caner, der Kartoffelkünstler

Delphine Szudra mit Schülerinnen aus dem Themenworkshop Benin

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,

wir haben ein ganz besonderes Benin-Fest erlebt, das sehr viele ideenreiche und kreative Aktionen und wunderbare Bastelarbeiten sowie unglaublich leckere Essens- und Getränke-Variationen für alle bereit hielt. Der Rahmen durch den gemeinsamen Anfang am Morgen und die festliche Eröffnung am Nachmittag hat gezeigt, wie wichtig uns an der Holstenschule einerseits unser Miteinander und andererseits unser soziales Engagememt sind. Ganz bestimmt – so wie Herr Engelmann es in seinen Grußworten ausdrückte – hat die Begründerin dieses Patenschaftprojektes, Dorit Erlenbach, von einer Wolke aus mit Freude zugeschaut. Und ganz bestimmt werden die Kinder in Benin davon profitieren, dass wir gemeinsam auf diese Art miteinander feiern und am Schluss fast 9770 €  “Einnahmen” verbuchen konnten. Hinzu kommt eine extrem großzügige Spende des Abiturjahrgangs 2018, der den Förderverein für Benin der Holstenschule mit 2500 € unterstützt. Vielen herzlichen Dank an euch Abiturient*innen des Sommers 2018!!

Ein besonderer Dank richtet sich an die vier Prominenten, die unser Fest und damit unser Anliegen unterstützt haben: Reiner Bublitz, Matthias Stührwoldt, Delphine Szudra und Elton.

Ganz besonders danken möchten wir allen beteiligten Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, die durch ihren Einsatz dieses Fest und diese Hilfe für Benin erst möglich gemacht haben.

Weitere Fotos folgen in Kürze.

Herzliche Grüße

Peter Stahl und Frauke Dörksen

Rubrik: Allgemein, Benin