17. Juni 2019

  Mitteilung lesen

Austausch mit San Sebastián 2019

Vom 28. Mai bis zum 4. Juni hatten 25 Holstenschüler*innen im Rahmen des ersten Spanien-Austausches Besuch aus der baskischen Stadt San Sebastián.

Im Vorfeld hatten sich die parejas bereits mehrere Wochen digital „beschnuppert“. Dennoch stieg die Spannung in den Tagen vor der Ankunft der Donostiarras ins Unermessliche – Wie werden wir uns verstehen und verständigen? Wie wird es meinem Gast bei uns gefallen?

Kaum waren unsere Gäste aus dem Bus gestiegen, verflogen diese und andere erste Zweifel: binnen weniger Sekunden hatten sich alle Partner*innen gefunden und die Teilnehmenden konnten es kaum erwarten, gemeinsam nach Hause zu fahren.

Was folgte war eine intensive und erlebnisreiche Woche, die in vielerlei Hinsicht als bereichernd empfunden wurde. Neben der Möglichkeit, sich in verschiedenen Fremdsprachen zu unterhalten, haben Schüler*innen, Eltern sowie Lehrkräfte vor allem eines erfahren: den freudigen interkulturellen Austausch über die unscheinbaren Dinge des Lebens, wie beispielsweise den jeweiligen Tages-Rhythmus, bestimmte Freizeit-Aktivitäten und gastronomische Besonderheiten. Die beigefügte Wortsammlung der teilnehmenden Holstenschüler*innen bezeugt dies treffend.

Welch schöne Erfahrung die Woche mit unserem spanischen Besuch war, spiegelte sich im teils tränenreichen Abschied wider. Unserem Gegenbesuch im September wird schon jetzt mit großer Vorfreude entgegengefiebert!

interessant tortilla de patatas lustig ZORIONAK

burro Kartoffel empfehlenswert „Aischörnschen“

„Salchichen“ BOST (=5) FRIENDSHIP großartig

AMONA ZAHARRA „Tschuss“ singen inspirierend

unbeschreiblich Sirimiri – ZIRIMIRI

Rubrik: Allgemein, Europa-Projekte, Spanienaustausch